Rechtler

Ein Blog über Wirtschaft & Recht.

Kategoriearchiv für ‘Medienrecht’

  • Studie zum Identitätsdiebstahl und -missbrauch im Internet

    Das BMI und das BSI haben eine mehr als 400 Seiten umfassende Studie zum Identitätsdiebstahl und -missbrauch im Internet veröffentlicht. Neben der technischen Seite wird hierbei wohl nun auch die rechtliche Seite betrachtet: [Es habe] bislang an einer umfassenden Untersuchung der straf- und zivilrechtlichen Bewertung der Angriffe und ihrer Folgen gefehlt. Diese Lücke soll die [...]

  • Neues Skript: Medienrecht

    Medienrecht Kategorie: “Medien- & E-Businessrecht” Hier geht’s zum Downloadbereich

  • Medienrecht Basics (Video)

    Weniger Off-Topic aber dafür ganz witzig… Ich könnte als Klausurvorbereitung natürlich anfangen, die Lyrics zu lernen…aber ich könnte es genauso gut auch bleiben lassen. In diesem Sinne viel Spaß beim mitsingen:

  • Historische Entwicklung des Persönlichkeitsrechts

    Es folgt eine Liste mit Urteilen zum Medienrecht. Dargestellt werden soll die historische Entwicklung des Persönlichkeitsrechts. Wenn Sie in diesem Zusammenhang noch weitere wichtige Urteile kennen, würde ich mich über einen entsprechenden Kommentar freuen und die Liste aktualisieren. Schadensersatzpflicht bei Verletzung des Persönlichkeitsrechts BGH, 19.09.1961 – VI ZR 259/60 (“Wurzelpeter”) Verbreitung eines erdichteten Interviews über [...]

  • Identitätsverwirrung bei Twitter-Account (Fall "Mannheim")

    Dass bei der Benutzung von Domains darauf zu achten ist, dass keine Markenrechte anderer verletzt werden, sollte bekannt und nachvollziehbar sein. Bereits hier habe ich über die Problematik berichtet, die sicher nun ergeben kann, wenn man sich als Domain einen Städtenamen registrieren lässt. Im Fall “augsburgr.de” hat man (soweit ich weiß) letztendlich zwar von einer [...]

  • Impressum

    Damit auf diesem Blog auch alles juristisch korrekt abläuft, habe ich erst einmal mein Impressum aktualisiert. Ich muss zugeben, die Impressumspflicht mit all ihren Einzel- & Besonderheiten gehört nicht unbedingt zu den Dingen, von denen ich behaupten würde, mich damit gut auszukennen. Fragen wie “Was gehört ins Impressum?” oder “Kann ich allein schon aufgrund eines [...]

  • Augsburgs übereilte Abmahnung

    Vor zwei Tagen wurde u.a. hier über einen Fall berichtet, in dem ein junger Blogger aus Augsburg wegen Registriering der Domain www.augsburgr.de von der Stadt Augsburg abgemahnt und zur Zahlung von 1.890 € aufgefordert wurde. Meiner Meinung nach ist die Vorgehensweise der Stadt Augsburg in diesem Fall als eine ziemliche Unverschämtheit zu betrachten (dies sieht [...]