Rechtler

Ein Blog über Wirtschaft & Recht.

Kategoriearchiv für ‘Wirtschaftsprivatrecht’

  • Neues Dokument: Einführung in das Recht der Vertragsgestaltung

    Einführung in das Recht der Vertragsgestaltung Kategorie: “Wirtschaftsprivatrecht” Hier geht’s zum Downloadbereich Inhaltsübersicht A. Einführung I. Allgemeines II. Arten von Verträgen (Vertragstypologie) III. Individualvereinbarung vs. Formularvertrag (AGB) IV. Vorvertragliches Schuldverhältnis V. Bedingung und Befristung VI. Vertragstheorie vs. Vertragsrealität VII. Erfüllungsgehilfe vs. Verrichtungsgehilfe VIII. Relative Fixgeschäfte B. Grundzüge der Vertragsgestaltung I. Allgemeines II. Aufbau eines Vertrages [...]

  • BGH: Keine vorzeitige Kündigung eines DSL-Anschlusses bei Umzug

    Der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute entschieden, dass der Inhaber eines DSL-Anschlusses den Vertrag mit seinem Telekommunikationsunternehmen vor Ablauf der vereinbarten Frist nicht kündigen kann, wenn er an einen Ort umzieht, an dem noch keine DSL-fähigen Leitungen verlegt sind. [...] Die Klage ist in den Vorinstanzen ohne Erfolg geblieben. Der Bundesgerichtshof hat das Berufungsurteil [...]

  • Neues Skript: Schuldrecht – Leistungsstörungen (Übersicht)

    Schuldrecht – Leistungsstörungen (Übersicht) Kategorie: “Wirtschaftsprivatrecht” Hier geht’s zum Downloadbereich Inhaltsübersicht A. Leistungsstörungen I. Unmöglichkeit II. Schuldnerverzug III. Gläubigerverzug IV. Verletzung vertraglicher Pflichten V. Verschulden bei Vertragsanbahnung (cic) VI. Schlechtleistung

  • Neues Skript: Sachenrecht

    Sachenrecht Kategorie: “Wirtschaftsprivatrecht” Hier geht’s zum Downloadbereich

  • Das Trennungs- und Abstraktionsprinzip

    Das Trennungs- und Abstraktionsprinzip Kategorie: “Wirtschaftsprivatrecht” Hier geht’s zum Downloadbereich

  • Das Trennungs- und Abstraktionsprinzip

    Zum Grundlagenwissen im Schuld- und Sachenrecht gehört das “Abstraktionsprinzip”. Dieses besagt (grob formuliert), dass im deutschen Recht eine strikte Trennung zwischen dem Verpflichtungsgeschäft und dem Erfüllungsgeschäft vorgenommen werden muss. Um den Sinn und die Hintergründe des dieses Prinzips nun jedoch genau zu verstehen, muss etwas ins Detail gegangen werden: Grundbegriffe Als erstes sollten die Begriffe [...]