Rechtler

Ein Blog über Wirtschaft & Recht.

Tag-Archiv für ‘Social Media’

  • Aktuelle Tipps für Studenten im Umgang mit dem Internet

    Im Folgenden möchte ich 3 aktuelle und lesenswerte Artikel vorstellen, die sich alle in etwa dem gleichen Thema widmen: Wie verhalte ich mich als Student (und angehender Arbeitnehmer) richtig im Internet. Hinweis: Bei dem Wort “Jurastudium” in der ersten Überschrift nicht gleich zurückschrecken. Die Artikel sollten Studenten aller Fachrichtungen gleichsam ansprechen. 1) Recherche im Jurastudium: [...]

  • Personalbeschaffung im Web 2.0

    Der Umgang mit Social-Media spielt in der Personalpolitik eine wichtige Rolle. Zumindest sollte sie das. Leider muss man sagen, dass sich immer noch (zu) viele kleine und mittelgroße Unternehmen (sog. „KMU“) wenig bis kaum Gebrauch vom „mächtigen“ Web 2.0 machen.

  • Lesestoff (22)

    In der heutigen Ausgabe “Lesestoff (22)” finden Sie 6 Links zu folgenden Themen: Management (Risikomanagement) Arbeitsrecht (Datenschutz, Social Media) Studium & Karriere (Hausarbeit) Mediation Personal (Personalbeschaffung)

  • Lesestoff (20)

    Recht auf Ruhe vor den Medien (Medienrecht) Datenverfallsdatum: Forscher entwickeln digitalen Radiergummi (Datenschutzrecht) Die Zukunft der Online Dispute Resolution oder ist Online Dispute Resolution die Zukunft? (Internationales Recht) Richtiges Händeschütteln: Forscher erstellt Regelkatalog (Karriere) Positive Denunzianten: Wikileaks will transparenter werden (Off-Topic) E-Brief bringt das Web zum Lachen (Off-Topic)

  • Lesestoff (16)

    Fall “Emmely”: Bundesarbeitsgericht erklärt Kündigung für unwirksam (Arbeitsrecht) Interview mit CEO von Roland Berger Strategy: “Entscheidend ist, wie man zum Risiko steht” (Studentenleben, Karriere) Ein Brite gesteht: Sorry, unsere Uni-Rankings waren Quatsch (Studentenleben) Besteuerung von Abfindungen und das hypothetische Jahreseinkommen (Steuerrecht) BGH: Obwohl Wortberichterstattung unzulässig ist, kann Bildberichterstattung zulässig sein1 (Medienrecht) Bascis – Tippfrisch. Diesmal: [...]

  • Lesestoff (13)

    Auskunftsanspruch eines abgelehnten Stellenbewerbers aus Gründen des Gemeinschaftsrechts? (Arbeitsrecht, Europarecht) Quiz: Rechtsgeschichte (Studentenleben) Über eBooks, DRM und Urheberrecht: Interview bei e-book-news.de (Urheberrecht) Die besten Apps für Juristen (Off-Topic) News: JuraLight: Reclaim Privacy-Tool zur Überprüfung von Facebook Privatssphäre-Einstellungen (Off-Topic)

  • Lesestoff (11)

    Arbeitsrecht: Gericht bestätigt Kündigung von Auszubildenden während der Probezeit (Arbeitsrecht) Wettbewerbsverbote aufgepasst! (Arbeitsrecht) Wählbarkeit eines Leiharbeitnehmers (Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht) Ergänzende Auslegung einer vertraglichen Bezugnahme auf einen Tarifvertrag (Tarifvertragsrecht) Auch Chefs besuchen BR-Wahl-Seminare (Betriebsverfassungsrecht) Datenschutz: Facebook lenkt ein (Datenschutzrecht) Mit Google in die New York Times (Datenschutzrecht) (Hoch)Deutsch als Gerichtssprache (Prozessrecht) Richterablehnung wegen Befangenheit (Prozessrecht) Tarife für PC-Urheberrechtsvergütung [...]

  • Lesestoff (7)

    Gesetz zur Regelung von Googles “Street View”? (Medienrecht) Digitales Dilemma – Das Recht der Schwächeren im Internet (Medienrecht) Twitter & Recht – Eine Zusammenfassung der ersten straf- und wettbewerbsrechtlichen Fälle (Medienrecht, Wettbewerbsrecht) Keine „Monopolisierung“ des Wortes „RATGEBER” für die ARD (Markenrecht) Er­le­di­gung vor dem un­zu­stän­di­gen Ge­richt (Prozessrecht) Gesellschaftsformen: Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) (Gesellschaftsrecht) LAG Berlin – [...]

  • Mein LTO-Problem

    Während meiner Anmeldung bei Legal Tribune Online (via “Mein LTO”) bin ich beim (kritischen) Lesen der Nutzungsbedingungen etwas stutzig geworden. Deshalb habe ich versucht, mit meinem Anliegen via Kontakt-Anfrage an “LTO” heranzutreten.. Obwohl ich mir momentan noch im Unklaren darüber bin, wie sinnfrei sinnvoll meine Kontakt-Anfrage und dieser Blog-Artikel ist, möchte ich ihn hier dennoch [...]

  • Kopfschüttel

    Wer sich in diversen Social-Networks herumtreibt (oder dies einmal getan hat), kennt das Problem vermutlich: Kettenbriefe. In Zeiten, die man heute vermutlich als Web 1.0 betiteln würde, haben mich Kettenbriefe eher weniger gestört. Hin und wieder gab es zwar eine unerwünschte E-Mail, diese wurde dann aber relativ schnell und ohne langes Zögern gelöscht. Alles andere [...]